Archiv des Tags ‘web 2.0’

web 2.0 – Der Film

Mittwoch, den 9. April 2008

Hier und hier habe ich bereits über den web 2.0 Film berichtet.

web 2.0 Der Film

Nun ist er nach viel Arbeit fertig und online. Er bietet einen kleinen Überblick über web 2.0. Ich denke es steckte sehr viel Arbeit in dem Projekt, somit spreche ich hiermit mein Lob für die gute Arbeit aus.

(mehr …)

NetPaper das Interview.

Mittwoch, den 14. November 2007

NetPaper
(auf das Bild klicken um auf die Website von NetPaper zu gelangen)


Ich habe gerade Yannick und Matthias von NetPaper Interviewed, falls ihr lust habt schaut einfach mal rein. Es war auf jeden fall sehr lustig. Voher danke ich den beiden nochmal das sie ein paar Minuten Zeit hatten.

Olli :

Ihr beiden wollt ein Web 2.0 Magazin veröffentlichen was habt ihr euch dabei gedacht?

Matthias :

Ich habe da zweierlei Ansichten die eine ist für mich persönlich um weitere Referenzen zu sammenln im Printbereich, da ich ja eine kleine Medienagentur habe, das zweite ist weil ich denke, dass es sowas nicht gibt und vieleicht ein recht erfolgreiches magazin werden kann.. dank eines super Texters und Layouters.

Yannick :

Ich habe mir dabei erstmal nichts gedacht, da die Idee von Matthias kahm. Fand es aber eigentlich ganz gut, da ich mich auf meinem Blog selber mit diesem Thema „Web 2.0″ beschäftige – wobei es ja nicht das einzige Thema ist. Das Schreiben war schon immer ein großes Hobby von mir, dass Web 2.0, bzw. Web allgemein, auch.
Von daher passt das schon. Davon abgesehen gibt es noch nicht soviele Web-Magazine wie wir es veröffentlichen wollen.

Olli :

Wie genau erstellt ihr das Magazin? Layout? Texte? Was für Programme kommen zum Einsatz? Wie verständigt ihr euch unternander? Skype? ICQ? Klappt das Reibungslos?

Matthias :

Grundsätzlich ist es erstmal so aufgeteilt das Yannick die Inhalte schreibt und ich für das Layout zuständig bin. Bei mir kommen Photoshop & InDesign CS2 zum Einsatz, sowie Adobe zum PDF Export.

Yannick :

Ich bin ausschließlich für den Text verantwortlich. Der entsteht erstmal im Kopf, auf Schmierzetteln und letztendlich im Open Office. Kommunikationsmittel sind Skype und ICQ, oft auch Mail.

Olli :

Macht euch das ganze Spaß oder seht ihr es als harte Arbeit?;-)

Yannick :

Mir macht das Schreiben immer Spaß und etwas Stress und Hektik ist in dem Buisness normal. Ich sage mir immer, lieber viel Arbeit, als gar keine.

Matthias :

Natürlich macht es Spaß, sonst denke ich würde es keiner von uns beiden tun. Harte Arbeit ist es auch, ich denke für Yannick ebenso, wie für mich. Aber da wir uns beide gesagt haben, dass das Projekt ein Knaller wird, ziehen wir es durch. Außerdem machen wir das nur wegen darauf folgendem Ruhm, den Frauen und die 327 Millionen Dollar, die Google uns für NetPaper dann bietet.

Olli :

Wollt ihr mit eurem Magzin Geld verdienen oder sogar reich werden?

Yannick :

Geld verdienen – wenns klappt, gerne. Reich werden – das wird wohl nichts.

Matthias :

Ich denke auch, dass wir dadurch nicht reich werden, aber durch hoffentlich sich erbarmende Werbekunden zumindest eine nette „Entschädigung“ für die investierte Zeit reinholen.

Olli :

Ist dein Traumberuf Blogger/Schriftsteller im Bereich Web ?

Yannick :

Blogger, SEO, Webmaster – als Selbstständiger will ich mir später das rauspicken, was mir am meisten Spaß macht und damit meinen Lebensunterhalt verdienen. Vielleicht darf ich auch kurz verraten, dass meine Gewerbeanmeldung läuft.

Olli :

Gratulation

Olli :

Könnt ihr mir vieleicht einen kleinen Einblick in die erste Ausgabe geben?

Matthias :

Wir werden ein paar Interviews haben z.B. mit dem CEO von cumonian.com, unser Oliver ( Blogbrother.de ) wird eigens für NetPaper eine neue Comicreihe entwerfen, außerdem haben wir ein paar interessante Gastartikel in unserer ersten Ausgabe. Und dann natürlich die frischesten und interessantesten News aus der Blogosphäre und dem web 2.0.

Yannick :

Und natürlich auch was zum Thema Geld verdienen. Muss sein. 😉

Olli :

Ich danke euch beiden erstemal das ihr ein paar minuten Zeit hattet. Ich werde euer Projekt weiter verfolgen.


Falls ihr noch weitere Informationen haben wollt schaut doch bei : www.netpaper.org rein.

NetPaper neues Web 2.0 PDF Magazin

Mittwoch, den 14. November 2007

netpaper
(auf das Bild klicken um zur Website von NetPaper zugelangen)

Am 1. Dezember 2007 um Punkt 0 Uhr wird die erste Auflage von NetPaper ein Web 2.0 PDF Magazin erscheinen.
Die beiden Erfinder Yannick Eckl (blogschrott.net) und Matthias Kiesche (grafikworkX.de) sind die ersten die im deutschsprachigen Internet ein Web 2.0 Magazin veröffentlichen. Das ganze steht natürlich kostenlos jeden Monat zum download bereit. NetPaper bringt jeden Monat News aus dem social Networking Bereich, geniale Blogs, neue Startups und die kuriosesten Sachen aus dem web 2.0.

Am Amfang wird das Magazin ca. 20 – 30 Seiten umfassen. Die großen Themengebiete Blogs, web 2.0 usw. lassen
sich schnell dank der Strukturirung finden. So kann jeder individuell auch nur das lesen, was ihn intressiert.

Ich selber bin sehr gespannt und werde mir natürlich pünktlich am 1. Dezember die erste Ausgabe runterladen.
Ich bleibe am Ball und werde weiter über NetPaper berichten.

Falls ihr noch mehr Informationen zu NetPaper haben wollt schaut doch einfach auf der offizellen Hompage vorbei: NetPaper.org. Dort findet ihr auch am 1. Dezember den Download zur ersten Ausgabe.

Web 2.0 Video

Sonntag, den 11. November 2007

Hier ein super Video zum Thema Web 2.0.

In dem Video wird gut erklärt was Web 2.0 ist.

Hier nochmal der Link zum Video: You Tube Web 2.0 Video

web 2.0 der Film

Sonntag, den 4. November 2007

Web 2.0 Der Film

Auf dieses Projekt bin ich gerade eben gestoßen. Wer von euch hat auf so einen Film nicht schon immer gewartet?

Was der Film will:

Web2Null – der Film möchte die Web 2.0 Szene in Deutschland anhand von ausgewählten Persönlichkeiten greifbar machen, indem Beweggründe und Strategien der Akteure transparent gemacht werden. Dabei möchten wir anhand von Statements auch die Geschichte und den Wandel von Web 2.0 erklären. Der Film möchte einen Einblick in das Umfeld der Macher von Web 2.0 Plattformen geben. In diesem Rahmen sollen Events der Web 2.0 Szene dokumentiert werden. Exemplarisch seien hier Barcamps, Wiki-Wednesdays, Kongresse etc. genannt.

Außerdem sollen Personen im erweiterten Umfeld, wie Investoren oder Fachleute eine Meinung abgeben, was die Faszination Web 2.0 ausmacht und wo die Chancen und Risiken dieser Bewegung liegen. Des Weiteren soll kritisch hinterleuchtet werden, ob sich eine „Blase 2.0“ entwickelt und welche Ursachen hierfür signifikant wären.


Was der Film nicht will:

Web2Null – der Film möchte keine Portraits einzelner Blogger oder Plattformen erstellen – Die Community und der Web 2.0 Gedanke stehen im Vordergrund. Weiterhin soll keineswegs mit “drohendem Zeigefinger” auf die Gefahren von Web 2.0 und einer eventuell entstehenden Blase hingewiesen werden. Trotzdem soll eine kritische Auseinandersetzung mit der Thematik stattfinden.

Der Film soll nicht nur Szene – und Branchenkenner ansprechen, sondern jeden medieninteressierten Zuschauer einen Einblick in die Thematik gewähren.

Der Link: www.web2null-derfilm.de

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

© 2007 - 2011 Webbloggers.de - All rights reserved - Sitemap - Impressum
Christoph