Blogparade – „Getting Things done“

16. Juli 2011 Kategorie: Blogparade
Blogparade – „Getting Things done“

Habe soeben gelesen, das Peer von Selbstständig-im-Netz.de nach langer Zeit mal wieder eine Blogparade veranstaltet. Das Thema ist „Getting Things done“ bzw zu deutsch „Dinge erledigt bekommen“. Da will ich natürlich nicht fehlen, ist ja schließlich meine erste Blogparade auf dem neuen Blog.

Wie gehst du an die Planung von Aufgaben heran?

Die Planung fängt bei mir grundsätzlich auf einem Schmierzettel an. Dort werden quasi in einem schnellen Brainstorming alle Ideen und Gedanken festgehalten. In einem 2. Durchgang überlege ich mir dann, was umsetzbar, sinnvoll und machbar ist.

Welche Arbeitsorganisation setzt du ein?

Um konzentriert arbeiten zu können, brauche ich Ruhe und eine gute Durchstrukturierung. Da ich mir in meinem Hauptberuf die Zeit für die verschiedenen Aufgaben auch selbst einteilen muss, bin ich im Zeitmanagement relativ geübt und diszipliniert. Um mich gut zu organisieren nutze ich vor allem den Kalender von Google sowie viele bunte Post-Its, die rund um meine Bildschirme Platz finden. Vieles findet einfach auch auf zahlreichen Schmierzetteln Platz, was auf Außenstehende aber nicht unbedingt organisiert wirkt.

Wie erfasst du anstehende Aufgaben und wie priorisierst du diese?

Anstehende Aufgaben und Termine werden wie schon eben geschrieben in Outlook erfasst und gespeichert. Diese Termine lassen sich bequem übers Smartphone abrufen, was für mich ein großer Vorteil ist.

Welche Tricks helfen dir dabei deine Arbeiten zu erledigen?

Der einzige wirkliche Trick, den ich jedem empfehlen kann, ist einfach auf jede Ablenkung zu verzichten. Sei es ein laufender Fernseher oder die Musikanlage. Zumindestens ich kann mich nicht konzentrieren, wenn im Hintergrund ständig geredet oder lauter Geräusche zu hören sind.

Nutzt du GTD-Tools und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Wie schon erwähnt, ist der Terminkalender von Google das einzige „Tool“ welches ich neben Papier und Stift benutze.

Was sind deine Erfahrung nach die größten GTD-Hindernisse?

Disziplin! Gerade im Internet muss man Ausdauer haben und darf nicht sofort super Ergebnisse erwarten. Auch muss man sich auch an Tagen, an denen die Lust eventuell nicht so groß ist, dazu überreden, trotzdem seine Aufgaben zu erledigen.

 

About Nicolas Glauser

Mein Google+ Account Google+

2 Kommentare

  1. Logo Christoph Gruhn sagte:

    Hey Christoph!
    Danke für den Anstoß. Hab mich auch mal gleich rangesetzt und verlinke zu Dir, hoffe, das ist in Ordnung!
    Gruß vom – ebenfalls –
    Christoph

  2. Logo carsten sagte:

    Tja, diese Verlinkungen. Schade, dass diese Kommentar-Links nicht viel bringen, da sie auf nofollow eingestellt sind. Aber untereinander kann man sich ja mal mitteilen, dass man sich gegenseitig verlinkt – ob google da wirklich nicht mitliest?

Einen Kommentar schreiben

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

© 2007 - 2011 Webbloggers.de - All rights reserved - Sitemap - Impressum
Christoph